Anwendungsbereiche

 

Skeletterkrankungen, Gelenkverletzungen (HD, Ellenbogen- und Wirbelsäulenerkrankungen, z.B. Spondylose, kissing spines)

Degenerative Erkrankungen/Verschleißerscheinungen (Arthrose)

Ältere und alte Tiere mit altersentsprechenden Gebrechen

Nervenerkrankungen/Lähmungen (Bandscheibenvorfall)

Schmerztherapie

Vor Operationen (z.B. Patella-Luxation)

Nach Operationen (z.B. Kreuzbandriss), zur Rehabilitation, Schmerzlinderung, Muskelaufbau, Narbenbehandlung und zur allgemeinen Wiederherstellung

Muskelerkrankungen (z.B. Stauchungen, Zerrungen, Tendinitis, Bursitis)

Reduzierte Beweglichkeit, Muskelschwäche, Verspannungen

Anormaler Gang (Lahmen, asymmetrischer Gang)

Ödeme, Kreislaufprobleme, Komplikationen der Herz-Lungen-Funktion

Wundheilungsstörungen

Therapeutisches Muskelaufbautraining

Leistungsprobleme von Sporttieren, vor und nach Turnieren

Gewichtsabnahme und deren Behandlung

Wellness in Form klassischer Massage und anderen entspannenden Techniken